Ihre Aufgaben

In Zusammenarbeit mit den Firmen Hassia Mineralquellen, Anton Paar und Krones wird im Februar ein automatisches Labor ALab 5000 in Betrieb genommen. Neben der Torque-Messung der Verschließqualität wird CO2, Dichte und Brix ermittelt. Das ALab 5000 wird durch ein Förderband an die Linie angeschlossen. Die Ausschleusung der Proben erfolgt automatisch nach einem zu erstellenden Algorithmus. Nach der Messung werden die gesammelten Daten an eine MQTT-Schnittstelle übergeben. Diese Daten werden dann durch KI weiter ausgewertet und zur Steuerung des Mixers und Verschliessers genutzt.

Ihr Profil:

  • Studium der Fachrichtung LM-Verfahrenstechnik, Maschinenbau oder Getränketechnologie 

  • Möglichkeit des Beginns mit der Masterarbeit im Januar 2020

Das erwartet Sie bei uns:

Der Projektstart ist für Januar 2020 geplant und die Dauer ist mit ca. 4 Monaten angesetzt.

Bei Interesse freuen wir uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen.