Bad Vilbeler UrQuelle

Die Marken  /  Bad Vilbeler Urquelle

Inbegriff für Reinheit, Bekömmlichkeit und geprüfte Qualität.

Gutes, quellfrisches, natürliches Mineralwasser – direkt aus der beschützenden Tiefe des Vogelsberges. Ein traditionsreicher Trinkgenuss, der erfrischt und den Körper mit wertvollen Mineralien und Spurenelementen versorgt. Die ausgewogene und harmonische Zusammensetzung seiner Mineralstoffe verleiht ihm seinen unverwechselbar angenehmen Geschmack.

Als Premiummineralwasser zertifiziert

Aufgrund ihrer herausragenden Qualität sowie der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit im Abfüllbetrieb Hassia Mineralquellen sind alle Mineralwässer der Bad Vilbeler UrQuelle vom SGS Institut Fresenius als „Premiummineralwasser“ zertifiziert. Daher tragen alle Mineralwasser-Flaschen in den Varianten Spritzig und Medium das SGS Institut Fresenius Qualitätssiegel. Mehr erfahren

Tradition und Qualität seit 1875.

Friedrich Grosholz, der Entdecker der Bad Vilbeler UrQuelle, versprach schon 1875: „Ja, ich denke, ob des guten Wassers könnte mein Vilbel eines Tages noch eine berühmte Stadt werden.“ Zum Anwesen Grosholz gehörte eine der ältesten Quellen Vilbels, deren Vorkommen er aktivierte. Bis zu seinem Ruhestand konnte er so die Menschen in seiner Umgebung mit gutem, quellreinem Mineralwasser versorgen. Daher ziert noch heute das Bildnis des Friedrich Grosholz das Etikett der Bad Vilbeler UrQuelle.

Zur Geschichte