Geschäftsführende Gesellschafter: 
Günter Hinkel, Dirk Hinkel, Peter Ochs (Stv.) 

Geschäftsführer:

Ullrich Schweitzer (Marketing)

Michael Schmidt (Technik)

Oliver Natge (Verwaltung, Personal und IT)

Stefan Müller (Marketing)

Mitarbeiter:

491

Quellen in den Gemarkungen
Bad Vilbel, 
Rosbach und im Umland:




52 Brunnen, davon 30 aktiv genutzt

Produktsortiment:

Mineralwasser und mineralwasserbasierte Süßgetränke

Vermarktung:

überwiegend regional in Hessen und Rheinland-Pfalz

Absatz:

410 Mio. Liter

Umsatz:

105 Mio. Euro

Marktposition:

Hassia Mineralquellen ist in Hessen Marktführer im größten Segment der alkoholfreien Getränke: Mineralwasser

Marken:

hassia, Elisabethen Quelle, Rosbacher, Bad Vilbeler UrQuelle, LIZ, Römerbrunnen, bizzl, Indian Summer

Produkte:

ca. 181 (Mineralwässer, Limonaden, Schorlen, Near- Water-, Funktions- und Fruchtsaftgetränke, Eistee)

Anteil Mineralwasser/Süßgetränke:


90/10

Anteil Gebinde Mehrweg/Einweg:


91/09

Betriebsgelände:

ca. 125.600 m²


6 Abfüllstraßen (Mehrweg/Einweg) für insgesamt bis zu 3 Mio. Liter/Tag


2 automatische Hochregallager für bis zu 62.000 Paletten

Nachhhaltigkeit:


Hassia Mineralquellen ist seit 2016 ein von SGS Institut Fresenius sozial und ökologisch zertifiziertes Unternehmen